Blue Flower

Erlebnisorte

Seitdem ist die Palette des maritimen Liedgutes stets erweitert worden. Ob bei Hafenfesten, dem großen Windjammertreffen „Hanse-Sail“, beim „Warneminner Ümgang“ unterm Leuchtturm oder in heimatlichen Gefilden zur „Müritz–Sail“, die Stimmen der „Penzliner Shantymen“ waren nicht mehr zu überhören. Unvergessen wird den Shantysängern der Gesang auf dem Segelschulschiff „Gorch Fock“ zum Empfang der Parlamente Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins bleiben. Der ehemalige Chorleiter und das Ehrenmitglied Christian Bomeier dirigierte im frischen Wind und erlebte mit den Männern die Flaggenparade. Noch mehr Gewicht bekam der maritime Gesang mit der Deutschen Einheit. Mit dem „Otterndorfer Shantychor, Liedertafel von 1831 e.V.“, aus der Partnerstadt Penzlins, wurden freundschaftliche Bande geknüpft und bis heute ertönt bei regelmäßigen gegenseitigen Besuchen das kräftige „Moin, moin!“, wenn die beiden Klangkörper in den weißblauen Hemden zum gemeinsamen Gesang zusammenfinden.